Midsummer … Sommersonnenwende

Sommersonnenwende, midsummer, Midsommar –  egal wie man das „Bergfest“ nennt … die Sonnenwende selbst fällt dieses Jahr auf Samstag, den 20. Juni 2020. Um 23.45 Uhr wenn man genau sein will. Am schönsten gefeiert wird die Jahresmitte traditionellerweise –  mit einem Krebse-Essen, Hering und ausgesprochen viel Alkohol – und sehr ausgelassen in Schweden – meistens am Samstag zwischen dem 20. Und 26. Juni. Kein Wunder, denn jetzt im Juni ist die Nacht im hohen Norden schon seeeeehr kurz.

midsummer - Platte mit Krebsen
midsummer – Platte mit Krebsen und Dill. Foto: Pixabay

Midsommar – das ist eine Zeit des Wachstums, der Schönheit und ja, auch des Wohlstandes. Die Natur zeigt uns zu dieser Zeit ein ganzes Füllhorn an Liebe und Möglichkeiten. Unzählige Blumen stehen in voller Blüte und die Natur schenkt uns eine reiche Auswahl an frischen – meist roten – Beeren und unterschiedliche Gemüsesorten sorgen dafür, dass unser Speiseplan abwechslungsreich gestaltet werden kann. Gibt es also einen schöneren Zeitpunkt um das Leben zu feiern???!?

Geselligkeit gehört zur Sommersonnenwende dazu

Geselligkeit steht eigentlich im Vordergrund. Viele Gemeinden entzünden zur Sommersonnenwende ein Sonnenwendfeuer. Dabei dient der Brauch des „Über-das Feuer-Springens“ der Reinigung und Befreiung von negativer Energie. Durch Corona ist aber auch hier alles anders. Geselligkeit gibt es nicht wirklich und ich wüsste zumindest in unserer Region momentan auch von keinem öffentlichen Sonnenwendfeuer.

Wer nicht übers Feuer springen mag – oder halt dieses Jahr nicht kann 🙂 – , der schreibt sich einfach alles Belastende des ersten Halbjahres von der Seele und übergibt  dann diesen Zettel stellvertretend dem reinigenden Feuer. „Weg damit“ – denn so startet es sich besser unbelastet in die zweite Jahreshälfte. Und ja…. machen wir uns bewusst, das Jahr ist bereits wieder zur Hälfte vorbei. Wie ist der Stand unserer Pläne und Vorhaben mit denen wir im Januar in das neue Jahr gestartet sind? Konnten wir einen Teil davon bereits realisieren? Welche Plänen brauchen noch ein bisschen „Extrazuwendung“ …. Und – sind sie überhaupt noch alle aktuell???

Der Tag der Sonnenwende ist für mich ein Tag der inneren Einkehr. Mach Dir bewusst – wie bei einer Bergwanderung bist Du in den vergangenen Monaten immer weiter nach oben gestiegen. Dieses Jahr war alles anders. Im Januar konntest Du noch nicht wissen, dass diese erste Jahreshälfte so viele Veränderungen im Gepäck haben würde. Deine Planungen für 2020 waren vermutlich komplett anders. Nun bist Du am Gipfel und kannst dich umschauen, was Du in dieser Zeit trotzdem alles bewältigt hast, was Du unter veränderten Bedingungen sähen könntest … und welche Saat sogar bereits aufgeht. Setze ein Zeichen der Dankbarkeit!!! Dein Leben ist ein Geschenk! Sieh all das Schöne um Dich herum – hab auch einen Blick auf die fernen Ziele, die Du gerne erreichen würdest um sie näher zu betrachten – und lass alles hinter Dir, was Du auf Deiner Reise in den nächsten Monaten bis zur Wintersonnenwende nicht mehr benötigst.

Ich wünsche uns allen eine wunderbare Midsommarzeit – lasst uns das Leben feiern! Trotz allem… oder gerade deswegen 😉

Herzliche Grüße aus dem maison malou

Biggi

Rezepte für’s Fest?!? 

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Silke Steigerwald Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Silke Steigerwald
Gast

Wunderschön beschrieben… liebe Biggi. JA lass uns das Leben feiern 🙂
Herzliche Grüße und danke für deine leckeren „Beilagen“