Marzipan Spritzgebäck – klassisches Teegebäck

Kekse oder Plätzchen?!? Irgendwie ist es schon seltsam, dass uns beim Thema „Kekse backen“ immer als Erstes Advent und Weihnachten in den Sinn kommt. Als wenn es sonst keine Gelegenheiten gäbe, Kekse zu genießen 😉 . Mein Marzipan Spritzgebäck ist ein ganz klassisches Teegebäck und schmeckt eigentlich das ganze Jahr über.

Wahrscheinlich starte ich deshalb meine Keks-Back-Orgie im November meistens mit dem Spritzgebäck. Das ist noch nicht ganz so weihnachtlich und die Ausbeute an Keksen ist beim Marzipan Spritzgebäck recht hoch. Und sind wir doch mal ehrlich – einen schönen Nachmittagstee mit Apfelschnitzen und den ersten Keksen… damit läßt sich selbst das Novembergrau ganz gut ertragen.

Dieser Artikel enthält Werbung in Form von affiliate links*. Bei affiliate links entsteht Dir kein Nachteil. Wenn Du einen Artikel bestellst, bleibt der Preis für Dich gleich. Ich erhalte allerdings eine klitzekleine Provision, die zur Finanzierung meines blogs beiträgt. Ich werde Dir allerdings immer nur Artikel empfehlen, die ich wirklich sehr schätze und die auch schon seit langem in meinem maison malou im Einsatz sind!

Ohrensessel Romeo Manufaktur Jourdan
Ohrensessel Romeo Manufaktur Jourdan

 

 

 

Marzipan Spritzgebäck … hier geht’s zum Rezept

Seit über 20 Jahren schon hat dieses Gebäck einen festen Platz auf der Familienwunschliste. Man kann es also mit Fug und Recht als ein sehr bewährtes Familienrezept bezeichnen.

 

Du brauchst dafür folgende Zutaten:

200 Gramm weiche Butter

100 Gramm Zucker

Vanillezucker

200 Gramm Marzipanrohmasse

5 Tropfen Bittermandelöl

1 mittelgroßes Ei

200 Gramm Mehl

100 Gramm Speisestärke (ich bevorzuge Kartoffelstärke statt Maisstärke)

Kuvertüre … je nach Vorliebe Vollmilch oder Zartbitter. Oder auch Nußkuvertüre ist sehr lecker.

Weiterhin brauchst Du ein Backblech, das Du mit Backtrennpapier auslegst oder aber gründlich einfettest. Deinen Backofen solltest Du auf 180 Grad vorheizen.

 

 

… und natürlich einen Fleischwolf

 

Fleischwolf aus dem maison malou.
Fleischwolf aus dem maison malou. Seit über 20 Jahren im Einsatz für Spritzgebackenes.

 

 

Für das Marzipan-Spritzgebäck wird zunächst die weiche Butter in einer großen Schüssel zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig gerührt.

Ich persönlich bevorzuge übrigens  – nicht nur – zum Backen Schüsseln aus Edelstahl statt Plastikschüsseln. Diese sind auch viel langlebiger. Es ist ja nicht nur, dass Kunststoffschüsseln schnell unansehnlich werden. Zum Beispiel durch Verfärbungen. Leider kommt es bei intensivem Gebrauch auch vor, dass sich mit der Zeit Plastikpartikel lösen. Und wer will das riskieren? Auch mit Weichmachern möchte ich mein Gebäck nicht wirklich in Berührung bringen! Im maison malou versuchen wir, die Verwendung von Plastikprodukten sowieso so gering wie nur möglich zu halten. Aber das ist ein anderes Thema…

 

 

 

Sobald sich die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker gut verbunden hat, werden noch das Bittermandelöl und das Ei zugegeben. Die Marzipanrohmasse wird in wirklich kleine Stücke zerpflückt und dann ebenfalls unter die Masse gerührt.

 

Marzipan Spritzgebäck gelingt mit Weizen oder Dinkel

Abschließend mischst Du bitte noch das Mehl mit der Speisestärke und rührst diese Mischung dann unter den Teig.  Es empfiehlt sich, den weichen Teig anschließend noch einmal kurz mit der Hand durchzukneten. Dadurch kannst Du Dir sicher sein, dass sich das Marzipan wirklich mit den anderen Zutaten verbunden hat und keine Klümpchen mehr im Teig sind. Du kannst das Marzipan Spritzgebäck je nach persönlicher Vorliebe und Verträglichkeit mit Weizenmehl oder Dinkelmehl backen. Es gelingt beides sehr gut. Bei Weizenmehl ist auch 1050-Mehl gut geeignet.

Der Teig für das Marzipan Spritzgebäck wird anschließend in den Fleischwolf gefüllt. Lach nicht – aber diesen habe ich vor über 20 Jahren wirklich nur zu dem Zweck gekauft, Spritzgebäck zu backen. Diesen Tipp hatte ich von meiner liebsten Schwieger-Oma bekommen, ich kannte das gar nicht. Vorher hab ich mich immer mit einem (viel zu kleinen) Spritzbeutel abgemüht mit dem Erfolg, dass es sehr wenig Kekse gab, aber die Küche sich dafür in ein umso größeres Schlachtfeld verwandelte.

Der Fleischwolf hat unterschiedliche „Keksaufsätze“ und ich nehm immer die runde Ausformung. Gelingt – zumindest bei mir – seit über 20 Jahren ganz einwandfrei.

 

 

 

 

 

Mit ca. 2 Umdrehungen liefert mir der Fleischwolf dann immer genau die richtige Teigmenge für meinen Kringel. Den Strang einfach kreisförmig auf das mit Backtrennpapier ausgelegte Blech legen.

Gebacken werden die Kekse auf der mittleren Schiene ca. 10 Min. Sie bleiben immer recht hell.

Das abgekühlte Marzipan Spritzgebäck verziere ich dann meistens noch sehr einfach mit etwas Schokolade. Hierzu einfach etwas Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die flüssige Schokolade dann einfach mit einem Teelöffel über die Kekse ziehen. Mehr Schoki muss es nämlich gar nicht sein.

Wer keine Schokolade mag, der kann sie aber genauso gut auch weglassen. Das Marzipan Spritzgebäck ist ein ganz klassisches Teegebäck und schmeckt durchaus auch ohne Schokoladen Garnitur.

 

Du möchtest mehr Inspirationen für eine wunderbare Winterzeit?!?

… dann interessieren Dich vielleicht folgende Artikel:

Hygge – glücklich wohnen im Scandi-Style

Hafer-Karotten-Brötchen

Soulfood Kässpätzle

Herbst für die Seele

Vanillekipferl 

Oh Du fröhliche… Gedanken zur Adventszeit

Beim Einrichten liebst Du das Besondere?!?

Dann schau doch mal in meinem Onlineshop Wohn Sinnlich – Wohnen mit allen Sinnen vorbei. Hier findest Du nicht nur Ohrensessel aus meiner eigenen Kollektion, sondern auch qualitativ hochwertige Accessoires für Dein Wohlfühl-Zuhause.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.