Erdnuss – Sauce à la maison malou

Warum ich Dir heute meine Erdnuss – Sauce vorstellen möchte? Nun, sie ist verdammt lecker und sehr vielseitig einsetzbar. Das ist aber nur die Kurzversion. 

 

Erdnuss – ein Lebensmittel, das polarisiert

 

Erdnüsse gehören zu den Lebensmitteln, die – sogar im wahrsten Sinne des Wortes – immer sehr schnell eine heftige Reaktion auslösen. Denn viele Menschen reagieren auf Erdnüsse inzwischen mit einer allergischen Reaktion oder meinen zumindest, auf die Erdnuss zu reagieren. Dabei liegt die „Schuld“ gar nicht immer bei der Erdnuss.

 

Ein paar Fakten zur Erdnuss:

  • Ist eigentlich eine Hülsenfrucht und gar keine Nuss
  • sie hat einen hohen Fettgehalt bei verhältnismäßig wenig Stärke
  • die Erdnuss ist roh genießbar
  • das Allergiepotential von Erdnüssen ist hoch, wobei viele Menschen nicht auf die Erdnuss an sich reagieren, sondern es sich eher um eine Schimmelpilzreaktion handelt
  • Erdnüsse haben einen hohen Eiweißgehalt und sind außerdem kalium- und magnesiumreich
  • die meisten Erdnüsse werden in China produziert, auch wenn wir hier in Deutschland eher die Wahrnehmung haben, dass die meisten Erdnüsse aus USA kommen. Das hängt damit zusammen, dass wir die Erdnüsse halt wohl eher aus USA importieren, statt aus China…
  • Erdnüsse sind vergleichsweise billig und kommen deshalb auch öfter in Produkten zum Einsatz, in denen man sie nicht unbedingt erwartet. Auch deshalb wird ihr allergenes Potential vermutlich so stark wahrgenommen
  • während wir in Europa die Erdnuss in erster Linie als Süßigkeit bzw. Knabberzeug wahr nehmen, ist die Erdnuss z.B. in afrikanischen Ländern ein Grundnahrungsmittel, mit dem viele Gerichte bereichert werden
  • mehr Informationen findest Du natürlich hier bei Wikipedia 

 

Machen Erdnüsse dick?

 

Ja klar – Erdnüsse haben viele Kalorien und wer Unmengen von Erdnussbutter dick aufs Brot schmiert, wird davon ganz bestimmt nicht schlanker werden 😉 Auch eine ganze Packung Erdnüsse – so ganz nebenbei beim auf der Coach lümmeln verdrückt – ist sicherlich keine wirklich gute Idee. Schon gar nicht in der gesalzenen Variante…

Trotzdem:

Die Erdnuss an sich macht gut satt und ist

– in Maßen genossen –

ein sehr wertvolles Lebensmittel, sofern man sie verträgt.

 

… und sie ist verdammt lecker, denn sonst würden wir sie ja gar nicht so sehr als Knabberei schätzen.

 

 

Erdnuss  … von Natur aus glutenfrei und laktosefrei

Immer mehr Menschen legen Wert auf eine glutenfreie und/oder laktosefreie Ernährung.  Auch wir hier im maison malou haben schon Zeiten hinter uns, in denen wir Gluten und Laktose aus gesundheitlichen Gründen vermieden haben. Als Familie haben wir immer versucht, dann trotzdem auch in diesen Zeiten die Ernährung so anzupassen, dass für niemanden eine „Extrawurst“ gekocht werden musste. Es musste also in erster Linie schmecken und nicht wie Verzicht wirken. „Einer für alle und alle für einen“.

All diese Zeiten waren sehr wertvoll für uns. Trotzdem sind wir in der glücklichen Situation, dass dabei festgestellt wurde, dass wir zwar empfindlich auf Gluten und Laktose reagieren – aber eigentlich nur, wenn die Dosis zu hoch ist. Solange wir „den Ball flach halten“ geht fast alles.

Unsere Nahrungsmittelunverträglichkeiten waren übrigens die Initialzündung für den Bau unseres Blockhauses. Damals erklärte mir die Kinderärztin, dass ich es mir wie einen Topf vorstellen muss, der überkocht. Alles ist in Maßen möglich, wenn es dem Körper aber zu viel wird, dann reagiert er auf das gesamte Potpourri. Meine Antwort damals lautete schlicht „dann nehm ich in den Topf aber lieber die Tomatensauce als die Wohngifte“

So experimentieren wir nun also seit fast 23 Jahren damit herum, was für uns funktioniert – und das klappt ganz prima. Wir haben nicht das Gefühl, auf irgendetwas verzichten zu müssen. Allerdings haben wir im Lauf der Jahre immer öfter festgestellt, dass wir einfach andere Prioritäten entwickelt haben und viele angepriesene Produkte gar nicht haben wollen. Das muss einfach jeder für sich selber entscheiden und den eigenen Weg finden.

Wer allerdings auf Gluten und Laktose komplett verzichten muss, sollte immer auf Rohware zurückgreifen, bzw. vor allem auf die zugesetzten Gewürze etc. achten. Denn die sind ja vielleicht nicht gluten- und laktosefrei….

 

Erdnuss – Sauce … das Rezept

 

100 gr. Bio-Erdnussmus (das entspricht ca. einem halben Glas)

1 EL Honig

1 EL Curry und manchmal ergänze ich auch noch mit etwas zusätzlichem Kurkuma

Je nach Geschmack und gewünschter Schärfe etwas Chili(sauce)

1 zerdrückte Knoblauchzehe

Ca. 160 ml Gemüsebrühe (selbstgemacht oder Wasser  + 1 TL Brühepulver)

 

Alles zusammen aufkochen und cremig rühren… fertig.

 

Wir LIEBEN unsere Erdnuss-Sauce zu Geflügel oder Fisch und Reis, sie ist aber auch zu sehr vielen Gemüsesorten sehr lecker. Auch als selbstgemachte Grillsauce oder Dip ist sie eine wunderbare Alternative zu den üblichen Fertigsaucen und wirklich schnell gemacht.

Am nächsten Tag ist die Erdnuss – Sauce dann etwas dickflüssiger und wunderbar dazu geeignet, Wraps zu verfeinern. Gefüllt mit Salat und je nach Wunsch evtl. etwas restlichem Geflügel oder Fisch sind die Reste einfach perfekt als gesundes Unterwegs-Mittagessen. Heutzutage redet man von „meal prep“. Wir haben uns das Leben eigentlich schon immer auf diese Weise erleichtert und meine Kinder wurden in der Schule oft um ihr Pausenfrühstück beneidet.

 

Die Sauce hält sich auf jeden Fall auch ein paar Tage im Kühlschrank, so dass niemand all die vielen Kalorien auf einmal in sich reinstopfen muss, sondern stattdessen ganz lässig den Genuss auf mehrere Tage verteilen kann.

 

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Dir

Biggi

 

… und ich freue mich natürlich riesig über Kommentare und Rückmeldungen, wie Du die Erdnuss – Sauce kombiniert hast.

 

Du kochst gerne? Dann interessieren Dich vielleicht auch diese Artikel:

 

Basilikum… es muss nicht immer Pesto sein

Marinierter Lauch – genießen wie in Frankreich

Dänische Apfeltorte – mein ultimatives Originalrezept

 

In meinem Onlineshop Wohn Sinnlich – Wohnen mit allen Sinnen findest Du eine kleine Kollektion ausgewählter Produkte für Dein individuelles Zuhause.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Erdnuss – Sauce à la maison malou"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Kay
Gast

Oh was für ein spannendes Rezept! Ich liebe Nüsse und knabbere sie vor allem gerne beim Fernsehen 😀
Die Sauce werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

Liebe Grüße, Kay.

Manu
Gast

Uhhh Erdnuss-Sauce, diesen Blogbeitrag muss ich lesen, dachte ich. Ich mag Erdnüsse echt gerne 🙂

Nebst dem Rezept aber noch mit zusätzlichen interessanten Fakten versorgt zu werden und das Ganze mit einer guten Schreibe „abgeschmeckt“ macht diesen Beitrag nicht nur zu einem kulinarischen Genuss!

Maison Malou merk ich mir!

Stefan | reisehunger
Gast

Nicht nur ein schönes Rezept – sondern auch ein echt interessanter Beitrag!

Liebe Grüße
Stefan